Das Nachhaltigkeitsverständnis von Chocolat Frey

Nachhaltigkeit gehört zu Chocolat Frey wie Kakao zur Schokolade. Zusammen mit der M-Industrie hat Chocolat Frey eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet.
Das Nachhaltigkeitsverständnis beruht auf dem 3-Säulen-Modell Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Die gleichmässige Gewichtung sozialer, ökologischer und ökonomischer Aspekte ermöglicht erst den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens unter Achtung und Wahrung umweltrelevanter und gesellschaftlicher Werte.

Wirtschaftlichkeit – Effizient, innovativ, nachhaltig

Wirtschaftlicher und unternehmerischer Erfolg sind Voraussetzung, um innerhalb der Industrie innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben und somit die Ansprüche der Frey-Kunden auf lange Sicht zu befriedigen. Nur als wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen kann Chocolat Frey ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Arbeitsplätze sowie angemessene Löhne sichern.

Soziale Gerechtigkeit – Mehr Lebensqualität für alle

Die Konsumenten sollen gesunde, wohlschmeckende sowie sozial gerecht erzeugte Frey-Produkte geniessen können. Als Arbeitgeberin nimmt Chocolat Frey ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr und setzt sich für die Arbeitnehmenden, sowohl in der Schweiz, als auch bei den Lieferanten und Produzenten in den Ursprungsländern ein. Das Unternehmen engagiert sich für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne, fördert die Umsetzung gesellschaftlicher Werte und unterstützt die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden.

Umweltverträglichkeit – Die Welt für morgen erhalten

Mit Rücksicht auf nachkommende Generationen produziert Chocolat Frey ressourcen- und energieeffizient und strebt geschlossene Stoff- und Energiekreisläufe an. Das Unternehmen fokussiert sich auf erneuerbare Ressourcen und fördert mit ihrer ganzheitlichen Unternehmensphilosophie die vollständige Wiederverwertung aller eingesetzten Materialien. Der sorgsame Umgang mit  natürlichen Ressourcen fördert die Biodiversität und den langfristigen Erhalt funktionsfähiger Ökosysteme.

Norm ISO14001

Zertifiziertes Nachhaltigkeitsmanagement

Seit 2008 betreibt Chocolat Frey ein nach der Norm ISO 14001 zertifiziertes Nachhaltigkeitsmanagementsystem. Dieses garantiert, dass die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie konsequent umgesetzt werden. Chocolat Frey will sich kontinuierlich verbessern und die Strategie bei Bedarf an neue Gegebenheiten anpassen - so dass auch in Zukunft alle Kunden- und Mitarbeiterwünsche erfüllt werden können.

Die im Rahmen des Nachhaltigkeitsmanagementsystems genau definierten Zuständigkeiten und Aufgabengebiete schaffen klare und transparente Strukturen. Nachhaltige Prinzipien gelten auf allen Organisationsebenen und in allen Prozessen – und alle Mitarbeitende werden mit regelmässigen Schulungen und Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung aufgefordert, ihren Beitrag zur Verbesserung der Umweltleistung des Unternehmens zu erbringen.